Abschöpfungsstrategie


Abschöpfungsstrategie
Strategie im Rahmen des Portfolio-Managements von Geschäftseinheiten. Eine A. wird für Geschäftseinheiten empfohlen, die auf einem Markt mit geringer Attraktivität tätig sind, auf dem die Unternehmung allerdings noch einen Gewinn erwirtschaftet. Die Geschäftseinheit wird somit als „Cash Cow“ verwendet und finanziert durch ihren positiven Cashflow andere Geschäftseinheiten des Unternehmens, die sich in der Einführungs- bzw. Wachstumsphase befinden und auf finanzielle Mittel angewiesen sind. Bei zunehmend schlechter werdenden Marktbedingungen, bzw. Verlust eines relativen Wettbewerbsvorteils empfiehlt sich u.U. eine  Desinvestitionsstrategie. Die A. ist mit der Gefahr verbunden, dass aufgrund des hohen Preises und Stückgewinns die Konkurrenz angelockt wird.
- Gegensatz: Penetrationsstrategie.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abschöpfungsstrategie — Die Abschöpfungsstrategie, auch Skimmingstrategie, (engl. price skimming, von skimming für abschöpfen) ist eine Preisstrategie, bei der ein Produkt zunächst mit einem hohen Preis eingeführt wird, der später schrittweise gesenkt wird (siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Abschöpfungsstrategie — Die Abschöpfungsstrategie (oder auch Skimming Pricing bzw. Abschöpfungspolitik) kann bei neueinzuführenden Produkten eingesetzt werden. Hierbei wird der Einführungspreis eines Produktes bei entsprechend kleinem Angebot hoch angesetzt und im… …   Marketing Lexikon

  • Abschöpfungs-Preispolitik — Die Abschöpfungsstrategie (engl. skimming pricing ) ist ein Begriff aus der Preispolitik des Marketing Mix. Er bezeichnet eine Strategie, bei der ein Produkt zunächst mit einem hohen Preis eingeführt wird, der später schrittweise gesenkt wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Abschöpfungspreispolitik — Die Abschöpfungsstrategie (engl. skimming pricing ) ist ein Begriff aus der Preispolitik des Marketing Mix. Er bezeichnet eine Strategie, bei der ein Produkt zunächst mit einem hohen Preis eingeführt wird, der später schrittweise gesenkt wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Skimming Pricing — Die Abschöpfungsstrategie (engl. skimming pricing ) ist ein Begriff aus der Preispolitik des Marketing Mix. Er bezeichnet eine Strategie, bei der ein Produkt zunächst mit einem hohen Preis eingeführt wird, der später schrittweise gesenkt wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Skimming pricing — Die Abschöpfungsstrategie (engl. skimming pricing ) ist ein Begriff aus der Preispolitik des Marketing Mix. Er bezeichnet eine Strategie, bei der ein Produkt zunächst mit einem hohen Preis eingeführt wird, der später schrittweise gesenkt wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Skimmingstrategie — Die Abschöpfungsstrategie (engl. skimming pricing ) ist ein Begriff aus der Preispolitik des Marketing Mix. Er bezeichnet eine Strategie, bei der ein Produkt zunächst mit einem hohen Preis eingeführt wird, der später schrittweise gesenkt wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anlagestrategie — Die Artikel Strategisches Management, Strategie (Wirtschaft) und Strategische Planung (Account Planning) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion …   Deutsch Wikipedia

  • BCGM — Die BCG Matrix (auch Boston I Portfolio) ist ein Portfolio für das strategische Management von Unternehmen. Sie wurde von der Boston Consulting Group (BCG) entwickelt und soll den Zusammenhang zwischen dem Produktlebenszyklus und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschäftsstrategie — Die Artikel Strategisches Management, Strategie (Wirtschaft) und Strategische Planung (Account Planning) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion …   Deutsch Wikipedia